Ulrike Maria MERKLER-ROSSMANN

Psychotherapeutin i.A.u.S.

Blitzlicht zu meiner Person

Ich bin am 30.8.1966 geboren, verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder. Mein Lebensmittelpunkt bildet derzeit Oberösterreich / Engerwitzdorf, ich habe aber auch einen starken Bezug ins Waldviertel/ NÖ und betreibe daher dort eine zweite Praxis.

Berufliche und ausbildungsrelevante Erfahrungen habe ich in meinem Leben u.a. bereits in Technik, Wirtschaft, Psychiatrie, Psych. Reha-Bereich, Frauenberatung, Moderation von Selbsthilfegruppen, Familienbetreuung und Sozialbetreuung gesammelt.

 

Terminvereinbarung: +43 (676) 4778123

Preis pro Einheit / Erstgespräch (50min) 60€

Mehr unter www.sinntherapie.at

Wie arbeite ich?

Meine Arbeitsgrundlage bildet die psychotherapeutische Lehre der Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Emil Frankl.

Meine psychotherapeutischen Sitzungen sind geprägt von absoluter Akzeptanz und völliger  Verschwiegenheit, Wertschätzung, Kreativität, Optimismus und Bodenständigkeit.

Wie läuft die Psychotherapie ab?

Wir lernen uns in einem Erstgspräch kennen und entscheiden anschließend, ob wir miteinander arbeiten möchten.

Gemeinsam definieren wir dann Ihr persönliches Therapie-Ziel. Abhängig vom ursprünglichen „Leidensfall“ plane ich dann den optimalen Therapieablauf. Dieser wird zwischendurch immer wieder evaluiert und detailliert mit Ihnen abgestimmt.
Besonders Schicksalsschläge im Leben eines Menschen beinhalten Informationen aus denen man Aufträge für das Leben ableiten kann. Bei dieser Analyse unterstütze ich Sie aktiv.

Ich begleite und führe Sie auf dem gesamten Weg bis zu Ihrem ganz persönlichen Therapie-Ziel.

Meine psychotherapeutischen Themen-Schwerpunkte

  • Gemeinsam mit Ihnen Lösungen finden in scheinbar ausweglosen, belastenden Situationen ( z. B. Pflege von Angehörigen, schwere Erkrankungen, unbefriedigender Beruf,....)
  • Beziehung/Liebe/Trennung/
  • Todesangst und Trauer
  • Schuldgefühle
  • Midlifecrisis/Klimakterium
  • SeniorInnen/ Probleme mit dem Altern
  • Sexualität / Leiden an speziellen Neigungen
  • Sinnkrisen / Fragen an das Leben / innere Leere / Freudlosigkeit
  • Sinnsuche in Träumen
  • Wahnvorstellungen, Realitätsverlust
  • Paranormale Empfindungen
  • Hilfe für Angehörige psychisch Erkrankter
  • Besprechen, was Sie noch nie jemandem anvertrauen konnten oder wollten.

Transparenz ist mir wichtig

Aufklärung zur Abkürzung: Psychotherapeutin i.A.u.S.  Ist eine gesetzlich vorgeschriebene, einheitlich geregelte  Zwischenstation bei jedem Psychotherapeuten in der Ausbildung. In diesem Status hat man den Großteil aller Ausbildungsinhalte abgeschlossen, ist aber verpflichtet bei erfahrenen Lehrtherapeuten in Supervision zu gehen. Dort wird die korrekte Vorgehensweise nochmals eingehend geprüft! Durch diese Vorgangsweise wird gesichert, dass der Patient die bestmögliche Therapie erhält.